Malaxer Brot gegrillt, Spargel und pikantes pochiertes Ei

Für 4 Personen

  • 8 Scheiben Malaxer Brot
  • 8 grüne Spargelstängel
  • 4 weiße Spargelstängel
  • 4 Eier
  • Knoblauchöl
  • Salz und Schwarzpfeffer
  • 4 Gefrierbeutel, ca. 2 dl Volumen
  • Baumwollschnur

Die weißen Spargelstängel schälen. Am unteren Ende ca. 4 cm abschneiden. Aus den Brotscheiden Dreiecke schneiden und in Knoblauchöl eintauchen.

Die Gefrierbeutel von innen mit Öl bestreichen. Die Eier jeweils in einen Beutel schlagen, so dass jedes Ei im eigenen Beutel ist. Die Eier mit 1/4 TL Knoblauchöl sowie mit Salz und Pfeffer abschmecken. Beutel so fest schließen, dass es keine Luft auf dem Ei gibt (der Beutel wird zu einer kleinen Kugel).

Überständigen Beutelteil wegschneiden. (sicherstellen, dass kein Wasser in den Beutel gelangt)

Die Eierbeutel im kochenden Wasser für 4,5 min kochen und 1 min auf dem Tisch abkühlen lassen. Spargelstängel und Brotdreiecke grillen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Spargel auf den Teller längs legen und die Brotdreiecke seitlich.

 

Eierbeutel vorsichtig an der Schnur öffnen. Beutel entfernen und Eier auf die Brotstücke legen. Mit Parmesan o.ä. sowie mit Sauce Hollandaise abschmecken.

 

Antti Puromies, Küchenchef/Malaxer Brot